h&p unternehmensgruppe

Endlich der Durchbruch für Auslandsmaßnahmen in Griechenland

Das KJSG stellt deutsche Jugendhilfeträger und Jugendämter seit Inkrafttreten im Juni 2021 vor große Herausforderungen bei der Durchführung von Auslandsmaßnahmen. Gemäß §38 des KJSG dürfen Auslandsmaßnahmen im EU-Ausland nur noch erfolgen, wenn vor der Einreise der jungen Menschen das Konsultationsverfahren durchgeführt und positiv beschieden wurde.

In manchen Ländern stellt dies ein Problem dar, da bisher durch das dortige Landesrecht eine andere Vorgehensweise vorgesehen war.

Umso erfreulicher ist es, dass der langjährigen Kooperationspartnerin von conneXX GmbH mit ihrem Projekt „STEP UP IKE“ in Griechenland nun der Durchbruch gelungen ist. Nach langjährigen Verhandlungen mit den griechischen Behörden, in Griechenland wurden die Anträge auf Durchführung des Konsultationsverfahrens bisher nicht bearbeitet oder abgelehnt, besteht seit Sommer 2022 nun die Gewissheit, dass alle Auflagen der Behörden erfüllt sind.

Nachdem „STEP UP IKE“ bereits Ende letzten Jahres eine offizielle Betriebserlaubnis der griechischen Behörden erhalten hat, waren im weiteren Verlauf noch eine Prüfung und ein Gutachten durch die Sozialbehörde in Alexandroupoli erforderlich, bis dann die gestellten Anträge zur Durchführung des Konsultationsverfahrens bearbeitet und positiv beschieden wurden.

Was sich hier relativ unkompliziert anhört, ist das Ergebnis eines mehrjährigen Verhandelns und einer intensiven Zusammenarbeit mit den griechischen Behörden.

Aber diese Zusammenarbeit und das Warten haben sich schließlich ausgezahlt, das Team von conneXX GmbH freut sich an dieser Stelle sehr, mitteilen zu dürfen, dass alle gestellten Anträge positiv beschieden wurden und auch mit einer zügigen Bearbeitung und positiven Bescheidung von künftigen Anträgen für Betreuungen in der ISE „STEP UP IKE“ gerechnet werden kann, so dass dort auch weitere Aufnahmen, konform zum KJSG, möglich sind.

Aufgrund der intensiven Zusammenarbeit aller Beteiligten kann conneXX GmbH nun auf ein Netzwerk und Expertise bei der Durchführung der Konsultationsverfahren in Griechenland zurückgreifen.

conneXX geht mit – und berät und unterstützt Jugendämter bei Interesse an Auslandmaßnahmen und bei der Beantragung des Konsultationsverfahrens sehr gerne.

Für die weitere Zusammenarbeit mit dem Team der ISE „STEP UP IKE“ blickt conneXX GmbH nun positiv in die Zukunft, was aufgrund der langjährigen, vertrauensvollen und professionellen Zusammenarbeit besonders erfreulich ist.

    Ihre Kontaktdaten









    * markiert benötigte Angaben

    Individualangaben

    Krisenfall:

    JaNein

    Betreuungsart:

    stationärambulant


    Empfehlung(en) bisher:

    janein

    Ihre Nachricht