h&p unternehmensgruppe

conneXX Gesellschaft für Kinder- und Jugendhilfe mbH eröffnet ISE-Betreuungsstelle in Polen

Seit August 2019 ist eine ISE-Betreuungsstelle in Polen südlich von Danzig für conneXX Gesellschaft für Kinder- und Jugendhilfe mbH tätig.

Es ist eine große Freude, dass diese Zusammenarbeit zustande kommt!

Es handelt sich hierbei um sehr erfahrene Pädagog*innen, die bereits seit über 20 Jahren ISE-Maßnahmen durchführen. Dabei wird jede Maßnahme individuell und bedarfsgerecht für den jungen Menschen abgestimmt: Der zuständige Leiter der ISE-Betreuungsstelle und sein Team legen großen Wert darauf, ein Setting zu schaffen, dass sich am Bedarf des jungen Menschen orientiert.

Der Standort der ISE-Betreuungsstelle befindet sich in der Nähe der Stadt Koscierzyna, ca. 50 km südlich von Danzig. Koscierzyna liegt im Norden Polens im Verwaltungsbezirk Pommern. Der Landstrich heißt Kaschubei und ist geprägt von weitläufigen, lichten Wäldern, vielen Seen und landwirtschaftlich genutzten Flächen. Man kann zu Recht von einer reizarmen Umgebung sprechen, in der noch eine intakte Natur vorzufinden ist.

Durch die Nähe Polens ist eine gute Erreichbarkeit ohne Einschränkungen sichergestellt. conneXX Gesellschaft für Kinder- und Jugendhilfe mbH hat zudem vor Ort einen Kollegen im Fachdienst beschäftigt, sodass in Krisensituationen jederzeit ein Vertreter des Trägers vor Ort ist.

Polen verfügt über eine gute Infrastruktur: In Koscierzyna steht neben allen ärztlichen und psychiatrischen Fachkräften ein umfangreiches therapeutisches Angebot zur Verfügung. Neben der Möglichkeit einer Beschulung über eine Fernschule besteht die Option eine der örtlichen Gesamtschulen zu besuchen.

Auch die Durchführung des Konsultationsverfahrens ist in enger Zusammenarbeit mit den Behörden vor Ort gut umsetzbar.


Ausflug der Pädagog*innen in den Wildpark „Unter den Eichen“

Am 28. August 2019 trafen sich die Pädagog*innen der Erziehungsstellen aus der Region Franken von conneXX GmbH zu einem gemeinsamen Ausflug in den Wildpark „Unter den Eichen“ in Schweinfurt. Neben den fachlichen Zusammenkünften war dies eine Möglichkeit, in einem alltäglichen Rahmen zusammen zukommen. Es war sehr erfreulich, dass alle vier Erziehungsstellen mit ihren betreuten jungen Menschen und einigen Familienangehörigen vertreten waren.

Der Schweinfurther Wildpark bietet ein großes, kostenfreies Angebot mit vielen Wildtieren, einem Streichelzoo, Wasserspielen, Spielplätzen und einer Minigolfanlage. Daneben gibt es Verpflegungsbuden mit Pommes, Würstchen, Kaffee, Kaltgetränken und Eis, sodass für alles gesorgt war.

Der Ausflug wurde von den Teilnehmenden als Möglichkeit des besseren Kennenlernens und Austausches untereinander genutzt. Insbesondere erlebten die aufgenommenen Kinder, die in dieser Region zurzeit alle im Kindergarten- oder Grundschulalters sind, dass es weitere junge Menschen in ähnlichen Lebenszusammenhängen gibt. Der Ausflug wurde ausnahmslos als wertvoll angesehen und soll bald wiederholt werden.