h&p unternehmensgruppe

Ehemaligentreffen auf dem Härtsfeldhof der Albakademie

Mit etwas Aufregung und vor allem regem Interesse fand das erste Ehemaligentreffen im Härtsfeldhof der Albakademie von haug&partner unternehmensgruppe statt. Entstanden ist das Treffen aus der Neugier, zu erfahren, was aus den jungen Menschen geworden ist, die hier für einige Zeit ihren Lebensort gefunden hatten. Das Ehemaligentreffen sollte ein Forum bieten, ihnen die Gelegenheit zu geben, ihre Erfahrungen auszutauschen.

Eingang AlbakademieEin gelungener Anfang ist nun gemacht, denn einige fanden den Weg in den Härtsfeldhof, um nochmals nachzuspüren, wie das Leben auf dem Härtsfeldhof war, um Erinnerungen auszutauschen und um den Kontakt zu anderen Ehemaligen zu halten. Nicht zuletzt konnten sie auch von ihrem jetzigen Leben berichten, ihre Familien vorstellen und ihre Lebenserfahrungen austauschen. Ein Band der Vertrautheit ist immer noch spürbar.

Der Wunsch nach Wiederholung eines solchen Treffens wurde vermehrt geäußert an diesem Tag. So wurde an diesem Tag die Idee eines festen Brauches laut. Diesem Wunsch soll entsprochen werden den schon Antoine de Saint-Exupery lässt den Fuchs zum Kleinen Prinz sagen „Es muss feste Bräuche geben“. Dieser feste Brauch kann künftig ein Baustein werden, um Ehemalige der haug&partner unternehmensgruppe in ihre Zukunft zu begleiten.

Weg zur Albakademie Türschild Albakademie