ISE-Maßnahme

Konzeptionelle Grundlagen für ISE-Maßnahmen nach §35 KJHG bei conneXX GmbH

Jeder junge Mensch hat ein Recht auf Erziehung: dieser pädagogische Grundsatz und Leitgedanke der ISE-Maßnahmen bei conneXX GmbH findet seine Umsetzung im Besonderen in den ISE-Maßnahmen, die auf den jeweiligen jungen Menschen sehr individuell zugeschnitten werden.

Für Kinder und Jugendliche mit Verhaltensauffälligkeiten, die nicht mit herkömmlichen pädagogischen und psychologischen Methoden bearbeitet werden können, bietet das Kinder- und Jugendhilfegesetz (KJHG) individuelle, d.h. auf den speziellen Bedarf des jungen Menschen zugeschnittene Möglichkeit der erzieherischen Einflussnahme.

Die ISE-Betreuung (Intensive Sozialpädagogische Einzelbetreuung) wird für Kinder und Jugendliche, sowie junge Erwachsene beiderlei Geschlechtes erbracht, die aktuell oder langfristig nicht in ihrer Herkunftsfamilie oder in herkömmlichen pädagogischen Settings betreut werden können.

Es handelt sich auch um Kriseninterventionsmöglichkeiten i.d.R. kürzerer oder mittelfristiger Dauer im Bereich der Kinder- und Jugendhilfe.

Je nach Entwicklung und Verlauf der Maßnahme, sowie nach Maßgabe des vereinbarten Hilfeplans kann die Betreuungszeit individuell gestaltet werden.

Das Verständnis und Grundprinzip von conneXX für ISE-Maßnahmen:

conneXX geht mit

Die ISE- Betreuung eignet sich auf der Grundlage der Hilfeplanung nach Sozialgesetzbuch VIII §36 im besonderen Maße zur Betreuung von jungen Menschen, deren besonderen Auffälligkeiten nur mit einem besonderen Aufwand an Intensität und Fachlichkeit begegnet werden kann.

Ziel ist die Wiedereingliederung in das gesellschaftliche Leben, Rückführung in die Herkunftsfamilie und Eingliederung in altersgemäße, öffentliche Settings, wie zum Beispiel Schulausbildung, Berufsausbildung etc.

Die ISE- Betreuung kann auch genutzt werden, Jugendlichen eine Lebensform anzubieten, die zur Verselbständigung des jungen Menschen führt (§ 41 KJHG).

Grundlage bei einer ISE-Betreuung ist ein enges Setting bestehend aus Rahmenbedingungen und direkter, persönlicher Betreuung. Die Betreuungsbedingungen sind auf die jeweiligen, individuell verschiedenen Verhaltensweisen der jungen Menschen abgestimmt und zugeschnitten.

ConneXX geht mit und begleitet den jungen Menschen individualpädagogisch.

Aufnahme in einer ISE-Maßnahme finden junge Menschen,

  • die in herkömmlichen Settings nicht mehr erreichbar sind;
  • sich nicht oder nur schwer integrieren können;
  • die sich schwer auf Beziehung einlassen können;
  • die kein oder kaum mehr Vertrauen in Fachpersonal aufbringen können und /oder wollen;
  • die einen Milieu- beziehungsweise Umgebungswechsel benötigen;
  • fremd – und autoaggressive Verhaltensmuster haben;
  • die in Lebenskrisen sind;
  • die noch Erfahrungsbedarf haben im Problemfeld „Nähe und Distanz“;
  • für die häufige Psychiatrieaufenthalte notwendig sind;
  • die ein Angebot nach einem Aufenthalt in einer Kinder- und Jugendpsychiatrie benötigen;
  • die einer Alternative zur geschlossenen Unterbringung bedürfen.

In der Betreuung werden mit den jungen Menschen alltagstrukturierende Maßnahmen erarbeitet.

Der junge Mensch muss seine neue „Umwelt“ selbstwirksam mitgestalten können. Die Stärkung des Selbstvertrauens und Erleben der eigenen Stärke und Kompetenz resultieren daraus.

Ein transparente und überschaubare Tagesstruktur, die Zubereitung von täglichen Mahlzeiten, die Gestaltung des Wohnumfelds, angemessene Körperhygiene, die sinnvolle Gestaltung von Freizeit, der angemessene Umgang mit Medien sowie der Aufbau von sozialen und förderlichen Außenkontakten gehören zur Alltagsgestaltung. Ebenso eine Heranführung an schulische Leistungsanforderungen oder berufliche Orientierung.

Die Begleitung und Betreuung findet über 24 h statt.

Leistungsangebot

Regelleistung:

In der Regelleistung finden sich alle im Rahmenvertrag formulierten und geforderten Grundleistungen einer Tag-und Nachtbetreuung.

ISE-spezifische Leistungen:

Im Rahmen der ISE-spezifischen Leistungen werden die in der Hilfeplanung festgelegten, individuellen Schritte und Ziele umgesetzt und realisiert.

Ein Wechsel zwischen den Betreuungsangeboten bei conneXX ist möglich, sofern es durch den Bedarf des jungen Menschen notwendig wird.

Erziehung und pädagogisches Handeln:

Wesentliches Element in der Pädagogik der ISE-Maßnahmen bei conneXX ist der Aufbau, die Aufrechterhaltung und Durchsetzung eines Angebotes,welches den jungen Menschen motiviert, eigene Bedürfnisse zu formulieren, um konstruktiv an der Maßnahme beteiligt werden zu können.

Die Erarbeitung eines individuellen Betreuungsstandards findet mit jedem jungen Menschen am Anfang der Maßnahme einzeln statt. Diese Erarbeitung stellt einen Prozess dar, der in der gesamten Dauer der Betreuung fortgeschrieben wird.

Intensiv begleitet wird dies durch den oder die MentorIn von conneXX.

Der Einsatz eines Punkte- oder Stufenplans hat sich als hilfreich erwiesen, ist aber nicht zwingend erforderlich.

Der Ist-Stand der Betreuung wird mit dem Hilfeplan kontinuierlich abgeglichen und abgestimmt.

Nah- und Fernziele werden festgelegt und formuliert, sowie kontinuierlich überprüft.

Zur Strukturierung dienen Tages-, Wochen- und Monatspläne.

Dem jungen Menschen ist die Telefonnummer und Erreichbarkeit des Trägers und des/der jeweiligen MentorIn bekannt.

Der Träger gewährleistet eine 24 h-Erreichbarkeit.

Kontinuierliche Elternarbeit – ebenfalls durch Fachpersonal des Trägers – kann Bestandteil des Angebots sein.

Die Hilfeplanung und Erziehungsplanung

Die Durchführung der ISE-Maßnahme ist gekennzeichnet durch das gemeinsame miteinander Gestalten mit dem jungen Menschen, dem belegenden Jugendamt, den Sorgeberechtigten, sowie den Fachkräften von conneXXGmbH.

In der Regel werden ISE- Maßnahmen mit einem Personalschlüssel von eins zu eins durchgeführt.

Der Hilfeplan wird zunächst für ein halbes Jahr festgeschrieben.

Besondere Maßnahmen, wie Leistungen im therapeutischen, medizinischen und/oder pflegerischen Bereich, werden gemeinsam erarbeitet und festgelegt.

Der Hilfeplan wird als verbindliches Instrumentarium zur Erreichung der gesetzten Ziele verstanden.

Wesentlicher Leitsatz ist:

conneXX … geht mit dem jungen Menschen, wohin es für ihn sinnvoll und förderlich ist.

ISE-Maßnahme bei conneXX heißt:

Überschaubares und klar definiertes Angebot:

  • Intensive Betreuung durch eineN PädagogIn
  • i.d.R. 1:1-Betreuung ohne Schichtdienst
  • Individuelles, auf den jungen Menschen abgestimmtes Setting
  • Kleiner, überschaubarer Rahmen, der mitgestaltet werden kann
  • KontinuierlicheR AnsprechpartnerIn für alle Beteiligten durch das Mentoringsystem

conneXX bietet:

  • ein differenziertes und fundiertes Anfragemanagement

conneXX … geht mit … und gibt Sicherheit